05 Okt 2021

dancing zoom

Das 6. Herbstcamp vom K3 – Zentrum für Choreografie | Tanzplan Hamburg kommt am 9.10.21 um 15.00 in der K4 auf Kampnagel zur Aufführung. Da sitzen wir. Seit 19 Monaten in einer Pandemie und verweilen mal mehr und mal weniger im Homeschooling. Wir schlittern aneinander vorbei und zeigen uns – unsere Körper, Ausschnitte, unser Ich… Ist das wahr? Wer ist das Selbst im Computerbild? Ist das ein Spiel? Wir sitzen vor dem Bildschirm und vermissen uns. Wo ist meine beste Freundin?
13 Mädchen zwischen 8-12 Jahren loten die Grenzen zwischen DA und DORT aus und treffen sich im HIER und JETZT. Sie philosophieren über die Bedeutung des eigenen Ichs, wenn es sich stumm geschaltet auf dem eigenen Bildschirm begegnet. Im Pyjama sitzend hinterfragen sie ihre immer gleiche Rolle, am immer gleichen Ort, zur immer gleichen Zeit. Ist das noch der private Raum oder doch das digitale Großraumbüro? Das Viereck des eigenen Zoom Ausschnittes findet sich plötzlich auf dem Boden wieder. Der Rahmen steht Kopf, der Tisch kippt, ein Auge kommt direkt auf uns zu, der Beat schwappt über, der Raum vibriert… alles fängt an zu tanzen. 
DANCING ZOOM untersucht in einem unentwegten Spiel von Nähe und Distanz die Zwischenräume, in denen der Wunsch nach Begegnung laut wird, sich im Rhythmus verliert, sich Hände virtuell schlagen, einzelne Körperteile plötzlich los tanzen und Gesichter auch ohne Worte zum Sprechen gebracht werden